Sportverein Weiden

Familienabend am 17.03.2018 begeistert Jung und Alt

Zum Familienabend luden der Sport- und der Gesangsverein am 17.03.2018 in die Weidener Halle ein. Die Vorstände Sascha Schlotter und Eckard Römpp freuten sich über die voll besetzte Halle. Von Jung bis Alt warteten die Besucher auf das vielseitige und unterhaltsame Programm. „Um solch eine Veranstaltung auf die Beine stellen zu können, braucht es Mutige, die bereit sind vor so einem großen Publikum aufzutreten“, so Schlotter. Die Moderation übernahm André Wagner.

Eine generationsübergreifende Gruppe von diversen Sportlern eröffnete das Programm mit einem sportlichen Tanz.  Im Anschluss sang Canto Wida einen von Gabi Schaible und Klaus Lengfeld getexteten Song zur bekannten Melodie „Alles auf dieser Welt hat seinen Sinn“. In ihrem zweiten Auftritt zeigten die Sänger, wie eine typische Singstunde abläuft, mit all den Pannen, die sich dahinter verbergen.

Bayerisch wurde es bei den Herren der AH. Zünftig in Lederhosen sorgten Ralf Bauer, Thomas Rittmann, Jochen Roth und Ralf Maier als KLUBBB-Weiden in Anspielung auf die Band Klubbb3 für Stimmung. Besonders die weiblichen Besucher sparten nicht mit Applaus, als die vier gut gebauten Herren sich ihrer T-Shirts entledigten und diese in das Publikum warfen. In ihrem zweiten Auftritt gab die AH per Pantomime Einblick, wie es auf einem Männerklo zugeht und wie Mann sich gegenseitig hilft.

Die Teeniegruppe „No Name“ legte im Fußballdress einen flotten Auftritt italienischer Fußballer hin, welcher eine gute Kondition voraussetzte. „Auf der Suche nach der Frau ist der Bauer einer von Millionen“ lautete das Motto der Powergymnastikfrauen. Mit dem passenden Outfit tanzten sie Freestyle und den Hochzeitsmarsch. Neu mit dabei beim Familienabend waren die Fuchswaldhexen. Sie stellten tänzerisch dar, wie es ist, wenn jemand eine Reise macht, etwas trinkt und welche Probleme auftreten können, wenn es auf dem Rastplatz nur eine Toilette gibt.
Nicht fehlen beim Familienabend durfte der „Dorfklatsch“. Gunter Roth, Klaus Braun und Jürgen Eßlinger berichteten über Missgeschicke diverser Weidener Bürger.

Wie bereits in den vergangenen Jahren gab es auch dieses Jahr wieder eine Tombola mit unterschiedlichsten Preisen. Der Hauptgewinn – ein Reisegutschein im Wert von 250 €- ging an Moderator André Wagner.

Nach dem Programm und der Ausgabe der Preise öffnete die Bar, welche bis in die frühen Morgenstunden gut besucht war.

Bericht von Sebastian Fahnenstich

 

Am Anfang begrüßten die beiden Vorstände Schlotter und Römpp die Gäste.

Auch in diesem Jahr war die Halle mit fast 300 Gästen wieder komplett gefüllt.

Andre Wagner führte als Moderator durch das komplette Programm.

Als ersten Programmpunkt gab es den Generationstanz.

Es folgte der erste Auftritt des Liederkranzes mit einer peppigen Gute-Laune-Nummer.

Die “NoNames” zeigten dann einen richtig tollen “Fußballtanz”.

Beim “Stammtisch” gab es allerhand aus dem Ort zu berichten.

Die sexy Boygroup des Klubbb Weiden heizte dann dem Publikum so richtig ein.

Es folgten die Montagsturnerinnen mit “Bauer sucht Frau”.

Beim Toiletten-Sketch der AH blieb - vor allem ganz vorne - kein Auge trocken.

Die Fuchswaldhexen drehten nochmal den Bass nach oben und zeigten einen tollen Auftritt.

Durchgehend sorgte das bestens motivierte “Küchenteam” für Speis und Trank.

 

 

Impressum

zur Startseite

Stand: 03.12.2018