Sportverein Weiden

Jahreshauptversammlung 2019 vom 15.02.2019
SV Weiden sucht Vorsitzenden und Kassier / Schlotter übernimmt Abteilung Fußball

Die Vorstandschaft des SV Weiden zusammen mit den Verabschiedeten

Der SV Weiden muss vorerst um seine Zukunft bangen. Die Posten des Vorsitzenden und des Kassiers konnten bei den Wahlen nicht besetzt werden.

Für die Beteiligten war schon im Vorfeld klar, dass dies keine einfache Sitzung wird - zumindest, was die Wahlen angeht. Sowohl der bisherige Vorsitzende Sascha Schlotter als auch Kassiererin Evelyn Braun hatten angekündigt, ihr Amt zur Verfügung zu stellen. Ein Nachfolger für diese beiden Posten ist jedoch nicht in Sicht.

389 Mitglieder habe der Verein derzeit, berichtete Schlotter zu Beginn. Ein ereignisreiches Jahr mit zahlreichen Aktivitäten und Herausforderungen liege zurück. Veranstaltungen wie das Jugendzeltlager im Fußball mit 50 Teilnehmern, die gut besuchte Kirbe oder der ebenfalls auf große Resonanz gestoßene Adventslauf wurden gemeistert. Schlotters Dank galt hier allen Helfern. Schriftführer Michael Vielsack konnte erst später kommen. In seinem (von Ines Wößner vorgelesenen) Bericht ging er noch ausführlicher auf die Aktivitäten im vergangenen Jahr ein, wies aber auch darauf hin, dass er sein Amt aus beruflichen Gründen aufgeben müsse. Der Kassenbericht von Evelyn Braun fasste detailliert die Einnahmen, Ausgaben und diversen Anschaffungen zusammen. Zahlreiche (namentlich erwähnte) Spender trugen zur finanziell ausgewogenen Situation bei. Für diesen „letzten Kassenbericht“ gab es ein Lob vom Kassenprüfer, denn Braun wurde später verabschiedet. Es folgten die Berichte aus den Abteilungen. André Wagner von den Schützen durfte den Anfang machen. Zahlreiche Titel wurden im vergangenen Jahr gesammelt. Angesichts der aktuellen Situation gelte es aber auch, die „Kräfte zu bündeln“. Auch in den Abteilungen Fußball, Breitensport sowie den verschiedenen Männer- und Frauengymnastikgruppen gab es einiges zu berichten. Ortsvorsteher Wolfgang Vielsack sprach nach der Entlastung auch noch das wichtige Thema „Hallennutzungsgebühren“ an. Hier herrsche nach wie vor Unverständnis in Bezug auf die Gebühren für die ehrenamtliche Nutzung durch die Vereine. Es werde aktuell nach einer neuen Lösung gesucht, sagte der Ortsvorsteher. Auch informierte er über das im September neu geplante Herbstfest, das von der Dorfgemeinschaft organisiert werde. Dafür brauche man noch einige freiwillige Helfer. In einer Liste konnte man sich dafür schon eintragen.

Bei den folgenden Wahlen zeigten die anwesenden Mitglieder Geschlossenheit. Die meisten Posten wurden einstimmig besetzt.

Bei der Wahl des Kassiers und des Vorsitzenden wurde es dann jedoch ernst. Ein Verein braucht einen Kassier und einen Vorsitzenden, betonte Vielsack. Da die Suche bisher erfolglos war und sich auch bei der Wahl keine Freiwilligen fanden, muss im Notfall nach sechs Monaten eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen werden. Bis dahin müsse die Suche weitergehen, „ansonsten wird es dunkel“, so der Ortsvorsteher. Auch der bisherige Vorsitzende fand klare Worte. Es könne nicht sein, dass ein paar wenige Familien den ganzen Verein tragen, bemängelte Schlotter das fehlende Engagement. Vor zwei Jahren bei Schlotters Amtsantritt sei die Situation ähnlich gewesen. Einer müsse dann eben die Verantwortung übernehmen. Da man das Problem an diesem Abend jedoch nicht lösen könne, solle man sich weiterhin Gedanken zu dieser Sache machen. Verabschiedet wurden am Ende mit einem Geschenk die beiden Vorstandsmitglieder Evelyn Braun und Michael Vielsack.

Wahlen SV Weiden:

Beisitzer: Sandra Schwenk (bisher Ralf Bauer), Daniel Eberhardt (bisher Thorsten Röhner), Thomas Rittmann
Jugendleiter: Ralf Bauer (bisher Sandra Schwenk)
Abteilungsleiter Breitensport: Annette Stein
Abteilungsleiter Fußball: Sascha Schlotter (für ein Jahr)
Schriftführer: Thorsten Röhner (bisher Michael Vielsack) 

Die Ämter Kassier und Vorsitzender bleiben vorerst unbesetzt.

 

 

Impressum

zur Startseite

Stand: 15.07.2019