Sportverein Weiden

Bericht zum Sommerfest und Fußball-Laienturnier 2015
des Sportverein Weiden vom 17.07.15 bis 19.07.15

Vom 17.07.15 bis 19.07.2015 fand wieder das jährliche Sommerfest auf dem Vereinsgelände in Weiden statt. Im Gegensatz zum Vorjahr startete man bereits am Freitag mit dem gemeinsamen Fußball-Laienturnier. Dieses Jahr kämpften  9 Mannschaften aus Marschalkenzimmern und Weiden um die begehrte Trophäe. Die zahlreichen Zuschauer erlebten packende, jedoch durchweg faire Begegnungen. Die souverän agierenden Schiedsrichter Wolfgang Schlotter und Karl-Heinz Dörfer bekamen so zu keiner Zeit Probleme mit der Spielleitung. Nach Abschluss der Vorrunde ergab sich dann folgende Konstellation: 

In einer sehr engen Gruppe A erreichte der Vorjahressieger Dorf mit 6 Punkten den 1. Platz. Halde/Eckt konnte mit 5 Punkten und Platz 2 ebenfalls das Ticket ins Halbfinale lösen. Dicht dahinter folgten Torpedo Blutgrätsche und die Marschalkenzimmern Allstars mit jeweils 4 Punkten. Die rote Laterne ging mit 3 Punkten an ICE Angel.  In Gruppe B war es dafür etwas klarer. Platz 1 ging mit der Idealausbeute von 12 Punkten an Lokomotive Angel, gefolgt von der B-Jugend 1987 mit 9 Punkten. Die Freitagsplotzer landeten auf Platz 3, das Team Wacka Wacka auf Rang 4.

In den Halbfinal-Spielen lieferte sich zunächst das Dorf und die B-Jugend 1987 einen packenden Fight auf Augenhöhe. Ein unglücklicher Strafstoß unmittelbar vor dem Ende brachte die B-Jugend 1987 dann jedoch auf die Siegerstraße. Das zweite Halbfinal-Spiel war hier schon eine klarere Angelegenheit. Die sichtlich erschöpften Kicker von der Halde/Eckt hatten gegen Lokomotive Angel nicht mehr viel entgegen zu setzen. Am Ende stand ein 3:0 für Lokomotive Angel zu Buche. Im Finale erlebten die Zuschauer ein extrem packendes Spiel mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. Bis zum Spielende sollten jedoch die beiden souveränen Keeper ihre weiße Weste behalten. Es folgte die Entscheidung im Elfmeterschießen. Am Ende hatten die Kicker der B-Jugend 1987 ihre Nerven etwas besser im Griff und konnten so mit 4:2 den Turniersieg erringen.



Bei der Siegerehrung lobte Karl-Heinz Wößner tolle und spannende Spiele. Sein Dank ging an die zahlreichen Spieler, an die Schiedsrichter sowie an alle Helfer rund um das Sommerfest. Im Gegensatz zum Vorjahr kam es erfreulicherweise auch zu keinen Verletzungen.





Der Sonntag stand dann im Zeichen der Jugend. Zunächst erlebten die Frühaufsteher um 11 Uhr ein Freundschaftsspiel der F-Jugend zwischen Weiden-Marschalkenzimmern und Hochmössingen. Dieses konnte der Gastgeber mit 4:1 für sich entscheiden. Zur Mittagszeit platze das Festzelt dann aus allen Nähten. Es gab wieder leckere Steaks und ein hervorragendes Salatbuffet. Ab 13:30 Uhr durften sich knapp 40 Kinder ausgiebig in einem Spiel- und Spaßparcours beweisen. Mehrere Teams durchliefen 8 Stationen mit Angeboten aus allen Bereichen des Sportvereins. Am Ende waren alle Sieger und jeder bekam seine verdiente Medaille. Gegen 15 Uhr waren auch die Freunde des Zumba an der Reihe. Zahlreiche Zuschauer bestaunten und beklatschten eine Demo-Vorführung des Kinder-Zumba.













So ging ein rundum tolles und erfolgreiches Sommerfest zu Ende. Das Wetter zeigte sich an allen 3 Tagen von seiner besten Seite. Einen herzlichen Dank nochmals an alle Helfer, Spieler, Schiedsrichter und Besucher.

Bericht von Sascha Schlotter

 

Impressum

zur Startseite

Stand: 22.01.2018