Sportverein Weiden

Bericht zum Sommerfest und Fußball-Laienturnier 2016
des Sportverein Weiden vom 22.07.16 bis 24.07.16

Viele sportliche Höhepunkte gab es am Wochenende beim Fußball-Laienturnier und Sommerfest des Sportverein Weiden.

Zwar verzögerte sich der Start des Laienturniers am Freitagabend wegen eines Wolkenbruchs, die ersten Vorrundenspiele konnten dann aber ohne weitere Verzögerungen durchgeführt werden.

Von da an hielt sich das Wetter und der erste Partyabend mit „Edi‘s Karaoke Songs Affenstark“ konnte bei angenehmen Temperaturen statt finden. Die Stimmung war super und es fanden sich mehrere unentdeckte Gesangstalente, die die ausgewählten Titel auf ihre Weise interpretierten.

Am Samstag trafen die ersten Mannschaften von SV Marschalkenzimmern und dem TSV Hochmössingen zu einem Vorbereitungsspiel im „Spitzwald-Stadion“ aufeinander. Die Partie ging mit einem torreichen 5:2 für Marschalkenzimmern zu Ende und zumindest Jens Schulze vom SVM zeigte mit seinen zwei Treffern, dass er schon eine gute Form erreicht hat.

Die weiteren Vorrundenspiele gestalteten sich spannend und torreich, wobei die Mannschaft Lokomotive Angel mangels Spieler aufgeben musste.

Die Mannschaft Wacka-Wacka trat erstmals am Samstag an, zeigte aber schon bald, dass ein Turniersieg für sie drin ist. Sie watschten Mannschaft um Mannschaft ab, um hielten nach dem Spiel um Platz 1 gegen das „Dorf“ den Siegpokal in den Händen. Beim Spiel um Platz drei siegte die „B-Jugend 1987“  gegen „Halde/Eckt.

Es waren durchweg faire Spiele und Thomas Rittmann, erstmals Turnierleiter bedankte sich dann auch bei allen für ihre Beteiligung. Besonders bedankte er sich bei Wolfgang Schlotter, der alle Spiele souverän leitete. Die nächste Party konnte beginnen.

Einige Damen haben das Turnier zum Anlass genommen, eine Damenmannschaft zusammenzustellen.  Am Turnier teilzunehmen trauten sich die „Knallerfrauen“ noch nicht zu. Die D-Jugendmannschaft erschien ihnen als geeigneter Gegner für ein Einlagespiel am Sonntagmorgen. Es gab viele gute Ansätze, die Damen mussten sich aber nach einem doch recht unterhaltsamen Spiel mit 1:8 Treffern den Jugendspielern geschlagen geben.

Zum Frühschoppen unterhielt der Musikverein aus Marschalkenzimmern. Das Mittagessen wurde traditionell am Sommerfest des SV Weiden von den Dienstagsturnerinnen serviert. Die Musiker sowie die Köchinnen hatten unter der Hitze sehr zu leiden.

Der nächste sportliche Höhepunkt stand an. Die Bambinis aus Weiden traten gegen die Aistaiger an, unterlagen aber mit 6: 10 Toren.

Dass sportliche Programm endete mit einem von Jugendleiter Sascha Schlotter organisiertem F-Jugendturnier. Nach packenden Spielen konnte die SGM Weiden dort mit 4 Siegen aus 4 Spielen souverän den Turniersieg sichern.

Die genauen Ergebnisse zum F-Jugend-Fuchswald-Cup 2016 findet man hier.
Den gesonderten Bericht zum F-Jugend-Fuchswald-Cup 2016 findet man hier.

Platzierungen beim Fußball-Laienturnier: 1. Wacka-Wacka, 2. Dorf, 3. B-Jugend 1987, 4. Halde/Eckt, 5. Torpedo Blutgrätsche, 6. Freitagssplotzer, 7. Lokomotive Angel

Bericht von Gabriele Wößner

Bestens gelaunt standen die Helfer der Bewirtung bereit.



Am Freitag Abend stand Karaoke auf dem Programm.



Auch die Turnierleitung hatte ihren Spaß ... und machte einen tollen Job!



Die Finalspiele mussten teils ins Neun-Meter-Schießen.



Am Ende standen der spätere Sieger Wacka-Wacka und das Dorf im Finale.



Bei der Siegerehrung bedankte sich Thomas Rittmann beim Schiedsrichter...



...und bei allen Teilnehmern. Für Wacka-Wacka gab es natürlich den begehrten Pokal.



Die Süßspeisen-Behälter wurden schnell einem anderen Zweck zugeführt.



So wurde am Samstag bis tief in die Nacht hinein gefeiert...



...und am Sonntag dann direkt so weitergemacht.



Gleich am Morgen spielte der Musikverein zum Frühschoppen.



Zeitgleich spielte das Frauen-Team gegen unsere D-Jugend.



Im Anschluss durften die Bambini aus Weiden und Aistaig ran.



Zum Abschluss holte sich unsere F-Jugend noch den Turniersieg beim Fuchswald-Cup.

 

Impressum

zur Startseite

Stand: 14.10.2018